Hannoveraner Pferdezuchtverein Melle e. V.

 

 

 

 

       Herzlich Willkommen         

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns, an dieser Stelle den Hannoveraner Pferdezuchtverein Melle vorstellen zu können. Unsere Pferde werden gezüchtet im schönen Osnabrücker Land auf den sanften Hügeln des Teutoburger Waldes und des Wiehengebirges. Unsere Züchter widmen sich mit Leidenschaft und Engagement der Zucht hannoverscher Qualitätspferde. Intensive Aufzucht, Pflege und liebevoller, tiergerechter Umgang mit dem Pferd sind für uns selbstverständlich. Deshalb freuen wir uns, Ihnen durch unsere artgerechte Aufzucht und Haltung gesunde Dressurpferde, Springpferde, Fahrpferde, Freizeitpferde, Zuchtstuten und ihre erstklassigen Fohlen und weiteren Nachwuchs anbieten zu können. Unsere Züchter begrüßen Sie gerne auf ihren Zuchthöfen. 

An dieser Stelle weisen wir auf unseren monatlichen Stammtisch hin. Dieser findet jeden 1. Montag im Monat im Landhaus Stumpe, Osnabrücker Straße 11 in 49143 Bissendorf statt. Beginn ist jeweils um 19:30 Uhr.  

 

Ihr Pferdezuchtverein Melle e. V.   

 

                                       

                                                     

 

Zwei Junghengste weiterhin vermisst

Hunnesrücker Junghengst Nummer 15
Hunnesrücker Junghengst Nummer 36
Noch immer werden zwei Junghengste aus Hunnesrück vermisst. Wir bitten daher weiterhin alle Augen und Ohren offen zu halten! 

Die heranwachsenden Pferde werden in gemeinsamen Aufzuchtgruppen der jeweiligen Geburtsjahrgänge gehalten. Damit die Betreuer von Beginn an die Pferde differenzieren können, trägt jeder Junghengst eine individuelle Stallnummer, diese sind in schwarzem Druck auf gelbem Untergrund dargestellt und werden von den Tieren an einem Halsband getragen, vermisst werden die Nummern 15 und 36 aus dem Geburtsjahrgang 2015. Diese Form der Markierung ist bei Pferden nicht gebräuchlich, sondern kommt eigentlich aus der Milchviehhaltung, dort tragen die Kühe diese Halsbänder mit Zahlenangaben. Jeder, der auf diese Pferde trifft, kann Sie daher leicht als Hunnesrücker-Aufzuchthengste erkennen. Es ist allerdings auch möglich, dass die Hengste diese Halsbänder abgestreift haben, was aber selten passiert. Die Hengste sind beim Hannoveraner-Zuchtverband registriert und daher auch durch den klassischen Schenkelbrand und einen Mikrochip, welcher sich unter der Haut auf der linken Seite des Halses befindet, versehen. Mit einem geeigneten Lesegerät kann man diesen auslesen. Der Schenkelbrand befindet sich auf dem hinteren linken Schenkel der Pferde, unter dem Hannoveraner-Emblem sind bei unserer Nr. 15 die Ziffern 19 und bei unserer Nr. 36 die Ziffern 33 eingebrannt. 

Sollte jemandem ein Junghengst auffallen, melden Sie sich bitte umgehend unter folgender Rufnummer: 05564 82 16

Wir danken für jegliche Unterstützung! 
 

 

 

                                                              Hinweise:

 

 

 Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter der Rubrik Termine

 

 


 


 

 

 

 

 

 

 

 

           

 

Hannoveraner Pferdezuchtverein Melle e.V. | pzv-melle@web.de